#klischeefrei
#klischeefrei

Girls in die Poleposition!

Schonmal drüber nachgedacht ein Unternehmen zu gründen und euer eigener Chef zu sein? Vielleicht ist die Zeit dafür gerade so gut wie nie. Durch die Digitalisierung boomt beispielsweise die naturwissenschaftliche und technische Branche. Und gerade dort fehlen Frauen. Und vor allem: Frauen in Führungspositionen.

Von ihrem Weg einer Schülerin, die sich für Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik interessiert, zur digitalen Expertin, erzählt Linda.

Entwicklerin und Vorstandsmitglied

Linda hat mit ihrem Master in Game Development and Research den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt: Mit ihrem Spieleunternehmen "the Good Evil" entwickelt die Kölnerin Games für Kinder und Jugendliche. Zudem ist sie Vorstandsmitglied des game - Verband der deutschen Games-Branche. Ein Interview mit ihr könnt ihr hier nachlesen.

Mehr Frauen für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Berufe und für leitende Positionen zu begeistern, dafür machen sich die folgenden Projekte stark:

Seid ihr irgendwo dabei? Sagt es uns mit dem #klischeefrei!

Text: Romy Stühmeier, Nina Reining; Foto: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.