Mach mitQuelle: Magdalena Stengel/Fairtrade Deutschland
#FAIRHANDELN

#fairhandeln

Quiz: Bist du Fair Trade Superheld? Teste dein Wissen zum Fairen Handel

Intro: Bist du ein Fair Trade-Muffel oder kommt bei dir eh nur Fair Trade-Schokolade in die Einkaufstüte? Teste dein Wissen zum Fairen Handel und finde heraus, ob auch du zu den Fair Trade-Superhelden gehörst.

0%

Welches Siegel steht nicht für Fairen Handel?

Richtig! Falsch!

Das Siegel "For a fair world" existiert nicht. Das Fairtrade- und das Naturland-Fair-Siegel gehören dagegen zu den bekanntesten Erkennungszeichen im Fairen Handel. Es gibt aber noch viel mehr Zeichen, die auf Fairen Handel hinweisen: Diese Zeichen halten sich alle an die international abgestimmten Kriterien des Fairen Handels und weisen deshalb verlässlich auf Fairen Handel hin: Mehr Infos

Wie viel gaben die Menschen in Deutschland 2017 pro Person für Produkte aus dem Fairen Handel aus?

Quelle: Forum Fairer Handel e.V. Foto: Forum Fairer Handel e.V.
Richtig! Falsch!

Konsument*innen in Deutschland gaben 2017 rund 18 Euro für Produkte aus dem Fairen Handel aus. Das entspricht rund neun Tafeln Fair Trade-Schokolade. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit im Mittelfeld. Die Schweizer*innen sind mit ca. 70 Euro pro Person Europameister beim Kauf von fair gehandelten Produkten. Übrigens: Mit einem Anteil von über 30 % am Gesamtumsatz des Fairen Handels ist Kaffee in Deutschland das umsatzstärkste Produkt im Fairen Handel. Mehr Infos

Was gehört nicht zu den Grundsätzen des Fairen Handels?

dwp - die WeltPartner
Richtig! Falsch!

Das Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit und faire Preise für Produzent*innen gehören zu den wichtigsten Grundpfeilern des Fairen Handels. Dagegen ist „Fair“ das nicht das gleiche wie „bio“. Beim Fairen Handel stehen soziale, nicht ökologische Kriterien im Vordergrund. Trotzdem stammen etwa 80 % der fair gehandelten Lebensmittel aus ökologischem Anbau. Produzent*innen erhalten sogar einen Bio-Preisaufschlag und Beratungsangebote, wenn sie auf Bio-Landwirtschaft umsteigen.

In einem Weltladen könnt ihr Produkte aus dem Fairen Handel kaufen. Was könnt ihr im Weltladen sonst noch tun?

Foto: Weltladen Dachverband/A.Stehle
Richtig! Falsch!

Die über 800 Weltläden in Deutschland sind Fachgeschäfte des Fairen Handels. Neben dem Verkauf von fairen Produkten steht in Weltläden vor allem das Engagement im Vordergrund. Hier könnt ihr ehrenamtlich mitarbeiten, z.B. in der Bildungsarbeit oder bei politischen Kampagnen. Mehr Infos zu Weltläden in Deutschland bekommt ihr beim Weltladen-Dachverband

Wie viele Bananen im Supermarkt sind fair gehandelt?

TransFair e.V.
Richtig! Falsch!

Nur 10 % der Bananen in deutschen Supermarktregalen sind fair gehandelt – daran muss sich etwas ändern. Deshalb ruft Fairtrade Deutschland mit dem Banana Fairday am 28. September unter dem Motto "9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert" zu zahlreichen Aktionen rund um die (un-)faire Banane auf. Mach mit

Die Deutschen kaufen durchschnittlich 15 kg Kleidung im Jahr – das entspricht 2-3 Waschmaschinenladungen. Wie viel kg Kleidung werden im Jahr weggeschmissen?

humphery/Shutterstock.com
Richtig! Falsch!

Laut einer aktuellen Studie von FEMNET e.V. werfen die Deutschen jährlich 9 kg Kleidung weg. Der Trend der „Fast Fashion“ setzt sich immer weiter fort, wodurch enorm viele Ressourcen verschwendet werden. Die Leidtragenden sind oft die Näherinnen in Entwicklungsländern, die für einen Hungerlohn schuften müssen, um unsere Wegwerf-Kleidung zu produzieren. Was kannst du tun, um dem Trend der Fast Fashion entgegenzuwirken? Bloggerin Maxi hat 7 Modetipps für einen ethisch korrekten Konsum von Kleidung zusammengestellt

Wie viele Kinder sind weltweit in der Kakaoindustrie tätig?

Quelle: TairA/shutterstock.com TairA/shutterstock.com
Richtig! Falsch!

Weltweit sind rund 1,3 Millionen Kinder in der Kakaoindustrie tätig. Sie schuften auf Kakaoplantagen statt in die Schule zu gehen. Im Fairen Handel wird ausbeuterische Kinderarbeit ausgeschlossen. Viele Initiativen setzen sich für eine bessere Durchsetzung des Verbots von ausbeuterischer Kinderarbeit ein, darunter auch die Initiative SchokoFair – Stoppt Kinderarbeit

Bist du Fair Trade Superheld? Teste dein Wissen zum Fairen Handel
Fair Trade-Muffel

Fairer Handel? Was ist das denn?! Mit dem Fairen Handel hast du dich bisher noch fast gar nicht beschäftigt und das Problem des ungerechten Welthandels ist noch Neuland für dich. Aber keine Sorge: Es gibt viele Organisationen und Projekte, bei denen du dich informieren kannst. Hier haben wir eine kleine Liste für dich:
  • Forum Fairer Handel
  • Fairtrade Deutschland
  • Weltladen-Dachverband
  • Und hier noch ein paar weitere Ideen für dich:
  • Besuch einen der über 800 Weltläden in Deutschland und lass sich von den Mitarbeiter*innen dort über die Herkunft der Produkte und den Fairen Handel informieren
  • Frag doch das nächste Mal im Supermarkt oder im Modeladen nach, woher die Produkte (z.B. die Schokolade oder der Kaffee) eigentlich kommen und unter welchen Bedingungen sie angebaut bzw. produziert werden
  • Schau dir mal die Verpackungen von fair gehandelten Produkten an: Was kannst du dort über die Produkte und deren Anbau erfahren? Einige Produkte haben auch einen Fairtrade-Code auf der Packung, den du auf der Website von Fairtrade Deutschland eingeben und mehr über die Produkte erfahren kannst.
  • Erzähl deinen Freund*innen von der Idee des Fairen Handels! – z.B. auch in den Sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #fairhandeln
  • Besuch eine der zahlreichen Veranstaltungen zur Fairen Woche im September. Zum Veranstaltungskalender

Foto: David-W- / photocase.de
Fair Trade-Versteher

Vom Fairen Handel hast du schon mal gehört und vielleicht auch schon die ein oder andere fair gehandelte Tafel Schokolade gekauft – dennoch ist bei deinem Wissen um den (un-)gerechten Welthandel noch Luft nach oben. Hier ein paar Tipps für dich, wie du dich noch mehr für den Fairen Handel einsetzen und dein Wissen erweitern kannst:
  • Besuch einen der über 800 Weltläden in Deutschland und lass sich von den Mitarbeiter*innen dort über die Herkunft der Produkte und den Fairen Handel informieren
  • Frag doch das nächste Mal im Supermarkt oder im Modeladen nach, woher die Produkte (z.B. die Schokolade oder der Kaffee) eigentlich kommen und unter welchen Bedingungen sie angebaut bzw. produziert werden
  • Schau dir mal die Verpackungen von fair gehandelten Produkten an: Was kannst du dort über die Produkte und deren Anbau erfahren? Einige Produkte haben auch einen Fairtrade-Code auf der Packung, den du auf der Website von Fairtrade Deutschland eingeben und mehr über die Produkte erfahren kannst.
  • Erzähl deinen Freund*innen von der Idee des Fairen Handels! – z.B. auch in den Sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #fairhandeln
  • Besuch eine der zahlreichen Veranstaltungen zur Fairen Woche im September. Zum Veranstaltungskalender

Foto: Hast du den Flow? / photocase.de
Fair-Trade-Superheld

Quelle: like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Herzlichen Glückwunsch! Du bist ein Fair Trade-Superheld! Du kennst dich bestens aus im Fairen Handel, kaufst oft selbst fair gehandelte Schokolade oder Kekse und versuchst auch deine Freund*innen schon ständig von der Idee zu überzeugen. Vielleicht hast du ja Lust, noch einen Schritt weiter zu gehen und dich noch mehr im Fairen Handel zu engagieren? Kampagnen und Projekte im Fairen Handel, bei denen du aktiv sein kannst, gibt es viele. Wir haben ein paar Ideen für dich:
  • Überzeuge deine Schulleitung davon, bei der Kampagne Fairtrade Schoolmitzumachen
  • Veranstalte eine Aktion zur Fairen Woche
  • Gründe an deiner Schule einen Schul-Weltladen oder überzeuge deine Schulleitung davon, einen Fair-o-mataufzustellen

Foto: like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Teile dein Ergebnis:

Damit wir unseren Blog stetig weiterentwickeln können, erfassen wir anonymisiert und DSGVO-konform verschiedene Nutzungsstatistiken (Web-Tracking). Informationen und Widerrufsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Des Weiteren setzen wir auf dieser Webseite technisch notwendige Cookies ein. (Informationen & Einstellungen.)