Quelle: rawpixels.com
#NICHTWURST

Test: Weißt du was du isst?

We-like Wiesel, 6 Jahre

#wunderwiesel #wassertrinker #weltenbummler

Quiz: Weißt du, was du isst?

Bist du dir immer im Klaren darüber, was auf deinen Teller kommt? Mach den Test!

0%

Parmesan-Käse ist für viele ein Muss zur Pasta. Aber wusstet ihr, dass zur Herstellung von Parmesan auch tierische Enzyme benötigt werden? Woher werden diese zur Herstellung von Parmesan gewonnen?

Quelle: Jiri Hera/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Es sind die Kälbermägen. Somit ist Parmesan selbst für Vegetarier tabu. Die Grundlage für den italienischen Hartkäse ist Kuhmilch. Zusätzlich zur Milch wird ein Gerinnungsmittel benötigt – wie auch bei vielen anderen Käsesorten wird der Parmesankäse mit Hilfe von tierischem Lab erzeugt, dieses Enzym lässt die Milch gerinnen. Quelle: https://alpensepp.com/lab http://www.3sat.de/page/?source=/nano/glossar/lab.html

Mineralwasser ist bekanntermaßen das beliebteste Getränk der Deutschen. Doch wisst ihr welches auf Platz zwei der Rangliste steht?

Quelle: Rainer Fuhrmann/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Der zweite Platz geht (überraschenderweise) nicht an das allseits beliebte Bier. Die Deutschen trinken lieber Kaffee und Tee. Danach folgt das Bier, auf Platz vier kommen dann Obstsäfte. Quelle: http://www.bmel-statistik.de/fileadmin/user_upload/monatsberichte/SJT-4090800-2012.pdf

Nüsse sind gesund. Aber nicht überall wo "Nuss" draufsteht ist auch Nuss drin: Welche der folgenden Exemplare ist im botanischen Sinne eine echte Nuss?

Quelle: HandmadePictures/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Die Erdnuss ist eine Nuss – und zwar weil sie komplett verschlossen und von ihrer Fruchtwand umgeben ist. Bei den anderen ist das nicht der Fall. Alle echten Nüsse sind übrigens auch Obst. Quelle: Reinhard Lieberei, Christoph Reisdorff: Nutzpflanzenkunde. Begründet von Wolfgang Franke, 7. Auflage. Thieme-Verlag, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-13-530407-6

Welches der folgenden Getränke ist kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel?

Quelle: panptys/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Milch gilt tatsächlich als Nahrungsmittel und nicht als Getränk. Grund ist der hohe Nährstoffgehalt. Sie enthält neben Mineralien auch Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate. Quelle: www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Milch.pdf?__blob=publicationFile

Gelatine findet man nicht nur in Gummibärchen, Schokonüssen oder Torten: Auch für die Herstellung von einigen Bonbons und nicht naturtrüben Säften wird das geschmacksneutrale Stoffgemisch genutzt. Woraus genau wird Gelatine hergestellt?

Quelle: emuck/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Das Bindegewebe, das die Basis für Gelatine ist, wird hauptsächlich aus Haut und Knochen von Rindern und Schweinen gewonnen – seltener von Geflügel und Fischen. Haut und Knochen werden entweder gekocht oder mit Säuren und Basen behandelt, bis sie sich auflösen und weiterverarbeitet werden können. Quelle: http://www.chemie.de/lexikon/Gelatine.html

Läuse im Essen? Da lässt man lieber die Finger von! Wetten, dass ihr trotzdem schon mal etwas gegessen habt, dass mit Bestandteilen aus Läusen hergestellt wurde? Was könnte es sein?

Quelle: fotohansel/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Unter der Bezeichnung E120 oder „Echtes Karmin“ wird Farbstoff aus Schildläusen dazu benutzt, um zum Beispiel Marmeladen roter zu machen. Auch bei roten Limos wird dieser Farbstoff eingesetzt. Quelle: https://www.lebensmittellexikon.de/c0001960.php

Vitamin C ist gut für das Immunsystem. In der Zitrone ist zum Beispiel viel davon drin. Welches von den folgenden Nahrungsmitteln hat noch mehr Vitamin C?

Quelle: Roman Samokhin/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, das vor allem Zitrusfrüchte einen hohen Vitamin C-Gehalt haben, hat eine Zitrone im Schnitt nur 53 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm. Getoppt unter anderem von Petersilie (166 Milligramm), aber auch von Paprika (240 Milligramm) oder Hagebutte (426 Milligramm). Quelle: Heseker H. und Heseker B.: Die Nährwerttabelle; Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.; 3. Auflage 2014/2015

Immer mehr Leute ernähren sich vegetarisch oder vegan. Wisst ihr wie viele es in Deutschland sind?

Quelle: rh2010/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

Vier von zehn Deutschen verzichten auf Fleisch, darunter auch solche, die komplett auf tierische Produkte verzichten. Das besagt eine Studie des Robert Koch Instituts von 2016. Die Gründe sind manchmal ethisch-moralisch, aber auch religiös. Die Tendenz ist steigend. Nach Angaben der Nationalen Verzehrsstudie lebten 2006 rund 2 % der Bevölkerung in Deutschland zwischen 14 und 80 Jahren vegetarisch. Quelle: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/NVS_ErgebnisberichtTeil2.pdf?__blob=publicationFile

Egal wohin man geht: Salat ist Standard-Beilage oder Vorspeise. Aber woher kommt der Begriff „Salat“ als Gericht eigentlich und was bedeutet er?

Quelle: karepa/Fotolia.com
Richtig! Falsch!

"Salat" stammt von dem italienischen "insalta", bzw. dem französischen "salade" . Diese beiden Begriffe haben ihren Ursprung wiederum im Lateinischen "sallita": "eingesalzen". Als Salate wurden also ursprünglich im Salz haltbar gemachte Speisen bezeichnet. Quelle: http://www.duden.de/rechtschreibung/Salat_Gericht_Speise_Wirrwarr

Plastik ist fester Bestandteil unseres Lebens. Doch essen wollen wir es nicht. Wodrin wurden trotzdem Mikroplastikteile gefunden?

Quelle: freshidea / Fotolia.com – bearbeitet durch jungagiert e.V.
Richtig! Falsch!

Traurig aber wahr: Laut Greenpeace findet man in dem leckeren Bratfisch mehr ungesunden Kram, als uns lieb ist. Durch die zunehmende Verschmutzung der Meere nehmen auch Fische unseren Plastikmüll auf und so landet unser Müll irgendwann in unserer Nahrungskette – gar nicht lecker! Quelle: https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/20160926_greenpeace_mikroplastik_meere_report.pdf

Weißt du was du isst?
Ernährungsmuffel?
Ernährungsmuffel? Dich interessiert wohl eher weniger, was du so zu dir nimmst. Deine Ernährung ist aber essentiell für dein Wohlbefinden - du solltest dich ab und zu mal drüber informieren. Versuch das Quiz einfach noch einmal – beim nächsten Mal schneidest du garantiert besser ab!
Solide Leistung!
Solide Leistung! Glückwunsch! Ein absoluter Ernährungsexperte bist du zwar nicht, aber du weißt schon, worauf es beim Essen ankommt – bei der nächsten Quizrunde wirst du bestimmt zum Profi!
Ernährungsexperte!
Ernährungsexperte! Respekt! Du bist beim Thema Ernährung super informiert und weißt ganz genau, was wo drinsteckt. Weiter so!

Teile dein Ergebnis:

Damit wir unseren Blog stetig weiterentwickeln können, erfassen wir anonymisiert und DSGVO-konform verschiedene Nutzungsstatistiken (Web-Tracking). Informationen und Widerrufsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Des Weiteren setzen wir auf dieser Webseite technisch notwendige Cookies ein. (Informationen & Einstellungen.)