Quelle: Friedrich Eberst Stiftung
#MEINEUROPA

Wer steckt dahinter?

Friedrich-Ebert -Stiftung

Der Countdown zur Europawahl läuft. Quasi überall begegnen uns momentan die Themen Europa und  EU, ob als Thema in Talkshows, auf Werbeplakaten oder in Tageszeitungen. Natürlich gibt es pünktlich zu diesem Anlass unfassbar viele Publikationen, Studien oder politische Bildungsangebote, die sich unter anderem auch konkret an Erstwähler_innen und Jugendliche richte – also an euch.

Als politische Stiftung hat die Friedrich-Ebert-Stiftung dauerhaft einen Europaschwerpunkt. Konkret haben wir zum Beispiel untersuchen lassen, wie junge Deutsche zur EU und Europa stehen und welche Themen für junge Menschen wichtig sind in der Auseinandersetzung. Viele Broschüren und Bücher sollen Grundwissen zu Europa vermitteln, denn nur wer weiß, wie alles funktioniert, kann sich eine eigene Meinung bilden. Manchmal fällt es schwer, einen leichten Zugang zu politischen Texten zu finden. Deswegen gibt es die Kurz und Klar-Reihe, in der Europa von der Entstehung bis zu aktuellen Entwicklungen eben kurz und klar erklärt wird. Schaut doch hier einfach mal rein.

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind die  Friedrich-Ebert-Stiftung, die älteste politische Stiftung Deutschlands. Benannt nach Friedrich Ebert, dem ersten demokratisch gewählten Reichspräsidenten.

Als parteinahe Stiftung orientieren wir uns an den Grundwerten der Sozialen Demokratie: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Politische Bildung, insbesondere für junge Menschen, ist uns wichtig. Wir wollen Euch mit den verschiedenen Angeboten helfen, dass ihr euch einen eigenen Standpunkt zu Europa bildet und diesen auch vertreten könnt. Dazu bieten wir euch unter anderem die spannenden Beiträge auf diesem Blog, die zusammen mit dem Team von we-like.com entstanden sind, aber auch, super viele Links zu Angeboten rund um die Europawahl und natürlich die Workshop-Reihe „Rettet die Europa-)Wahlen“, die sich direkt an Jugendliche und Erstwähler_innen richtet. Ach und wir wollen natürlich wissen, wie ihr persönlich zu Europa steht. Was sind Eure Anliegen und Wünsche? Verewigt euch auf unserer Social Wall und seid Teil einer Bewegung, die Lust auf mehr Europa hat: #meineuropa

Und nicht vergessen!

Am 26. Mai sind Europawahlen!

Ihr könnt entscheiden:

  • über die Zukunft der Europäischen Union, des größten Friedensprojekts der Welt.
  • über die politische Ausrichtung Europas, darüber, welche Themen in den nächsten Jahren wichtig sein werden: Klimaschutz? Digitalisierung? Außen- und Sicherheitspolitik? Migration und Geflüchtete?
  • darüber, wer euch im Europäischen Parlament vertritt.