#meerrettich
#meerrettich

Plastikfreie Geschenke - Tipps

Lou hat sich mal umgeschaut und überlegt, was sie ihren Liebsten plastikfrei und ohne schlechtes Gewissen schenken kann – für Weihnachten, Geburtstage, beste Freunde, Mama, Papa, Oma, Opa, alle.

Stylisch unterwegs

Handtaschen sind teuer und manchmal ziemlich unpraktisch. Ein Jutebeutel hingegen kostet nur ein paar Euro, bietet eine Menge Platz, man kann ihn selbst gestalten und das Beste kommt noch: er ist umweltfreundlich und komplett plastikfrei! Sucht euch einfach ein Design oder einen Schriftzug als Vorlage, die ihr selbst am Rechner umsetzen und auf Bügelfolie ausdrucken könnt. Natürlich dürft ihr auch freihand arbeiten und das Motiv direkt auf deinen Jutebeutel zeichnen. Wenn ihr zunächst mit Bleistift arbeitet, könnt ihr noch kleine Fehler ausbessern und am Ende alles mit einem Textilstift nachziehen. So kreiert ihr eure ganz eigene Tasche, die auch noch ein Unikat ist.

© Foto: Privat  – bearbeitet durch jungagiert e.V.

Individueller Schutz

Der Laptop muss manchmal von A nach B getragen werden und dazu benötigt er Schutz. Die ganzen Hardcover aus Plastik schützen jedoch nur die eine Seite des Laptops. Eine Korkhülle, in dem der Laptop untergebracht und transportiert werden kann, ist also nicht nur schön und sicher, sondern auch ein tolles plastikfreies und individuelles Geschenk für alle Technikliebhaber! Ihr braucht dazu Korkstoff, etwas Filz, Klettband und Garn. Eine Schere und Nähmaschine oder Nadel dienen als Werkzeug für euer 30-Minuten-Geschenk. Ihr schneidet aus dem Korkstoff ein großes Rechteck und eine kleine Lasche. Der Filz dient als kratzfreie Polsterung. Nun noch alles zusammen nähen und Laptop einpacken! Das ganze funktioniert natürlich auch in einem kleineren Format für's Tablet oder Handy oder einfach komplett aus Filz mit ausgeschnittenen Filz-Motiven zur Verzierung.

© Foto: onlynuta / Fotolia.com

Beautyqueen

Eine hausgemachte Seife ist nicht nur ein tolles Geschenk, sie ist auch ganz schnell und einfach hergestellt. Ihr braucht nur etwa zehn Minuten für eine pflegende Honig-Milch-Seife. Zuerst schmelzt ihr eine Ziegenmilch-Seifenbasis in der Mikrowelle, wobei ihr das Umrühren nicht vergessen dürft – Seifenbasis bekommt ihr im Drogeriemarkt. Ist die komplette Seife dann geschmolzen, rührt ihr nach Belieben ein paar Teelöffel organischen Honig hinein. Optional könnt ihr noch etwas gelbe Seifenfarbe hinzugeben, um einen goldigen Farbton zu erhalten. Nun könnt ihr die Masse in eine Form gießen (zum Beispiel eine Ausstechform für Plätzchen). Anschließend heißt es Warten bis alles abgekühlt ist, was je nach Temperatur etwa 30 Minuten bis zwei Stunden dauern kann. Danach holt ihr alles vorsichtig aus der Form. Ihr könnt die Masse auch auf ein Backblech gießen und anschließend Blöcke ausschneiden. So oder so hast du danach deine hausgemachte, wohlduftende Seife aus nur zwei Zutaten!

© Foto: Syda Productions / Fotolia.com

Ein Stück Natur

Sukkulenten sind nicht nur etwas für Menschen mit grünem Daumen. Sie sind sehr pflegeleicht und benötigen nur wenig Wasser, da sie dieses lange speichern können. Die interessanten und verschiedenen Formen sind ein Eyecatcher in jedem Zimmer! Tontöpfe bieten viel Platz für Kreativität. Sprüche, Zeichnungen und Muster verleihen dem Ganzen etwas Persönliches und schaffen das perfekte Geschenk für diejenigen, die immer wieder vergessen, ihre Pflanzen zu gießen. Auch Schusselköpfe freuen sich über einen belebten und gemütlichen Wohnraum. Inspiration findet ihr hier.

© Foto: Luisa / schereleimpapier.de

Auch die äußeren Werte zählen!

Zu eurem plastikfreien DIY-Geschenk darf natürlich nicht die – ebenfalls plastikfreie – Verpackung fehlen. Ihr schnappt euch einfach ein schönes Stück Zeitung, Prospekt, Poster oder Kalender und schneidet das Ganze in die gewünschte Größe. Danach faltet ihr das Papier um euer Geschenk und klebt alles mit einem Biokleber zusammen. Falt-Ideen mit genauen Anleitungen findet ihr auf unzähligen Internetseiten und das ganze dauert nicht länger als das Einpacken in beschichtetem Geschenkpapier.

© Foto: Rick Henzel / Fotolia.com

Für alle Naschkatzen und Schokomäuler

Nichts geht doch über einen saftigen Brownie, oder? Kennst ihr auch jemanden, der Schokolade und Kuchen über alles liebt? Für so jemanden sind Brownies das perfekte kleine Geschenk. Aber selbst backen? Bevor da etwas schief geht, könnt ihr auch eine Backmischung in einem Einmachglas zusammenstellen, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch schön aussieht! Ihr schichtet einfach alle trockenen Zutaten für das Lieblings-Brownierezept eurer Freunde aufeinander: Mehl mit Backpulver vermischt, Zucker, Kakao, Schokoladenchips und optional auch Walnüsse. Auf dem Glas befestigt ihr dann noch einen Zettel mit der Backanleitung und fertig ist ein leckeres und süßes Geschenk ohne Plastikverpackung. Wem würde da nicht das Wasser im Mund zusammen laufen? Natürlich kann man dann gemeinsam die kleinen Schokoträume backen und vernaschen!

© Foto: Esther Hildebrandt / Fotolia.com

Macht mit bei unserem Gewinnspiel!

Welche plastikfreien Geschenkideen habt ihr? Lasst eurer Kreativität freien Lauf und postet ein passendes Foto oder einen Beitrag mit #meerrettich auf eurem (öffentlichen) Instagram-Profil, bei Twitter oder auf unserer Facebookseite. Was genau ihr bei unserem Gewinnspiel abstauben könnt und wie ihr euren Wunschgewinn auswählen könnt, erfahrt ihr hier. Zu gewinnen gibt es tolle Preise wie eine Reise nach Hamburg inklusive Schlauchbootfahrt und Besichtigung des Greenpeace-Lagers, einen Tauchkurs, ein Solar-Ladegerät und vieles mehr!

© Foto Header: onlynuta; Syda Productions; Rick Henzel; Esther Hildebrandt / Fotolia.com & Luisa / schereleimpapier.de – bearbeitet durch jungagiert e.V.